Navigation

Teilnehmende 2021

Doraci Gjata, Joel (Freiburg)

Joel Doraci Gjata

Joel Doraci Gjata wurde 1999 in Tirana geboren. Mit fünf Jahren fing er an, Geige zu spielen. Sein Studium am Conservatori Superior de Música de les Illes Balears (Mallorca) schloss er 2017 ab, anschließend wechselte er zu Prof. Ervis Gega-Dodi ans Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz. Derzeit studiert er an der Hochschule für Musik Freiburg bei Prof. Simone Zgraggen.

Er besuchte Meisterkurse bei Philip Draganov, Smerald Spahia, Darling Dule, Ervis Gega-Dodi, Pablo Suarez Calero, Jose Manuel Alvarez Losada, Manuel Guillen, Vicenz Balanguer, Sebastian Schmidt, Benjamin Bergmann, Marco Rizzi, Benjamin Bergmann, Ulf Hoelscher, Gottfried von der Goltz, Alfred Brendel und Valentin Erben. 2012 gewann er den Ersten Preis bei Ágora Portals auf Mallorca, 2013 den Zweiten Preis bei L’Arjau in Barcelona. 2016 wurde er beim Wettbewerb Incentros Melómano ausgewählt, die Balearen in Madrid zu vertreten, wo er als bester Geiger in der Katergorie „Grado Profesional“ ausgezeichnet wurde. Ebenso gewann er den Ersten Preis beim Jugendmusikwettbewerb in Sóller 2017 sowie einen Sonderpreis zum Abschluss seines Studiums.

Von 2015 bis 2017 war er Konzertmeister des Orquesta del Conservatorio Profesional en Palma de Mallorca. Als Solist spielte er u. a. mit dem Sinfonieorchester Tirana und mit der Klassischen Philharmonie Bonn. Mit dem Pianisten Valentin Moldavan gab er Rezitale auf Mallorca.

Seit 2018 spielt er auf einer Violine Jean Baptiste Vuillaume, einer Leihgabe der Stiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz in Mainz.

Stand: Dezember 2020