Navigation

Teilnehmende 2021

Odeon Trio (Saarbrücken)

Johanna Hempen, Violine
Oliver Léonard, Violoncello
Alexander Baier, Klavier

Das Odeon Trio wurde im Herbst 2018 von drei befreundeten Musiker*innen an der Hochschule für Musik Saar gegründet. Johanna Hempen (Violine) studierte bei Prof. Maria Egelhof an der Musikhochschule Lübeck, bevor sie in die Klasse von Prof. Hans-Peter Hofmann wechselte. Oliver Léonard (Violoncello) studierte bei Prof. Michael Sanderling, bei Prof. Guido Schiefen und zurzeit bei Prof. Gustav Rivinius und Prof. Tatevik Mokatsian. Alexander Baier (Klavier) lernte bei Uwe Balser und studiert nun bei Prof. Thomas Duis und Prof. Tatevik Mokatsian.

Gemeinsam konnten sie ihre Freude an der Kammermusik schnell bei mehreren Auftritten in Deutschland und Italien an die Öffentlichkeit bringen. Eine einwöchige Probenmöglichkeit mit Abschlusskonzert in San Ginesio in Italien wurde ihnen dank der Jungen Deutschen Philharmonie ermöglicht. Im Sommer 2019 mündete ihre erfolgreiche Zusammenarbeit im Ersten Preis des 20. Walter-Gieseking-Wettbewerbs in der Kategorie Kammermusik. 2020 folgten Aufnahmen beim Saarländischen Rundfunk und der Gewinn des höchstdotierten Nachwuchs-Stipendiums des Saarlandes, des Förderstipendiums der Hans-und-Ruth-Giessen-Stiftung.

Musikalische Einflüsse bekam das Odeon Trio von Tatevik Mokatsian, Hans-Peter Hofmann, Gustav Rivinius, Fedele Antonicelli, Daniel Stoll (vision string quartet) und Christoph Callies (Trio Adorno).

Stand: Dezember 2020