Navigation

Teilnehmende 2021

Ulanska, Patrycja (Dresden)

Patrycja Ulanska wurde 1999 in eine polnisch-georgische Musikerfamilie in Polen geboren. Sie begann mit sieben Jahren ihre musikalische Ausbildung an der Secondary Music School „Henryk Wieniawski“ Łódź und entwickelte ihr Talent in der Begabtenklasse von Elżbieta Puchalska.

Während dieser Jahre nahm sie erfolgreich an verschiedensten Wettbewerben teil. 2017 errang sie den Dritten Preis bei der XV. International Violin Competition „Young Paganini“ Legnica (Polen) und eine Auszeichnung bei der XIV. International Georg Philipp Telemann Violin Competition Poznań. 2016 erhielt sie eine Auszeichnung bei der V. National Groblicz Violin Competition in Kraków, den Zweiten Preis bei der I. National Jadwiga Kaliszewska Violin Competition in Poznań, den Ersten Preis bei der eMuse Online Music Competition Athen, den Ersten Preis beim IV. Nationalen Violinwettbewerb in Kielce (Polen) sowie den Dritten Preis und 2015 den Vierten Preis bei der International Violin Competition „Young Paganini“ Legnica. Als Solistin gab sie Konzerte mit Mitgliedern des International Lutoslawski Youth Orchestra, des London Philharmonic Orchestra sowie mit dem Ceuta International Symphony Orchestra.

2018 begann sie ihr Studium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden in der Klasse von Prof. Igor Malinovsky. Seit 2019 studiert sie in der Klasse von Prof. Natalia Prischepenko.

Stand: Dezember 2020