Navigation

Teilnehmer/-innen 2014

Concha Goldschmidt, Francisco (Köln)

francisco-concha-goldschmidt-foto_300dpi_bw_27x35_72dpi2. Preis im Fach Komposition im Jahr 2014
für das Werk „;;“

Francisco C. Goldschmidt wurde 1981 in Santiago de Chile geboren und studierte dort an der Universität de Chile Komposition bei Cirilo Vila und Aliocha Solovera. Anschließend absolvierte er ebendort ein Masterstudium in Kunsttheorie und –Geschichte bei Dr. Sergio Rojas. Er wurde als Stipendiat vom Nationalen Rat für Kultur und Künste Chile gefördert und schloss sowohl einen Master of Music als auch ein Konzertexamen in Instrumentaler Komposition an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Johannes Schöllhorn ab. 

Seine Kompositionen wurden des Weiteren aufgeführt von Ensembles wie dem mdi ensemble (Italien), dem Spółdzielnia Muzyczna (Polen), dem Ensemble Lucilin (Luxemburg), dem TimeArt Studio (Taiwan), dem Ensemble Exophonie Tokyo (Japan), dem Colectivo Azul, dem Ensamble Contemporáneo UC (Chile), dem Fukio Saxophonquartett, MAM.manufaktur für aktuelle musik, Kommas Ensemble, hand werk, Ensemble Recherche, sowie dem Ensemble der Internationalen Ensemble Modern Akademie (alle Deutschland), sowie dem Vertixe Sonora Ensemble (Spanien) und dem Friends of Mata (New York). Jeweils ein Solostück widmete er dem Gitarristen Camilo Sauvalle. Außerdem wurde seine Orchestermusik sowohl vom Kammerorchester Chile, USACH–Orchester von Santiago, HfMT–Orchester–Köln als auch vom Gürzenich–Orchester–Köln und Radio–Sinfonieorchester–Stuttgart des SWR aufgeführt. 

Die sechs Stücke, die sein Musiktheater «ELOY –Musik mit Bildern der Isolation» (2013–2017) ausmachen, wurden mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, darunter CNCA–Stipendium in 2013 und 2016, RheinSilver– Award 2014 in Köln, sowie mit einem zweiten Preis beim Felix–Mendelssohn– Bartholdy–Hochschulwettbewerb 2014 in Berlin, dem Bernd–Alois– Zimmermann–Preis der Stadt Köln 2016 und der Auswahl–2017 für unabhängige Projekte des Referats für Musik der Stadt Köln. 2019 erhielt er das Residenzstipendium des Künstlerdorfes Schöppingen und wurde auch beim «Forum junger Komponisten 2019» der Bayerischen Akademie der Schönen Künste ausgezeichnet.

Francisco C. Goldschmidt lebt und arbeitet seit 2011 als Komponist in Köln und ist als Künstlerischer Leiter des Kommas Ensembles tätig.

Stand: März 2019