Navigation

Teilnehmende 2019

Pritz, Constantin (Hamburg)

3. Dezember 2018

Constantin Pritz wurde 1994 in Hamburg in eine Musikerfamilie geboren. Mit sechs Jahren begann er, Cello- und Klavierunterricht zu nehmen. Von 2010 bis 2014 besuchte er das Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar, wo er Unterricht bei Prof. Tim Stolzenburg bekam.

Constantin Pritz konnte viele Preise bei Jugend musiziert in verschiedenen Kategorien gewinnen und nahm an einigen Meisterkursen u. a. bei Jens Peter Maintz und Wolfgang Emanuel Schmidt teil. Zudem hatte er Unterricht u. a. bei László Fenyö, Claudio Bohórquez und Sebastian Klinger.

Bei dem Elise-Meyer-Wettbewerb 2016 in Hamburg erzielte Constantin Pritz den Dritten Preis und wurde im gleichen Jahr mit mehreren Ensembles in die Stiftung von YEHUDI MENUHIN Live Music Now aufgenommen. Im Jahr 2017 gewann er den Ersten Preis beim Elise-Meyer-Wettbewerb. Im November des gleichen Jahres hatte er sein Debutkonzert als Solist in der Laeiszhalle. Seit März 2018 ist er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Constantin Pritz studiert seit Oktober 2014 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Bernhard Gmelin.

Stand: November 2018

› Archiv