Navigation

Teilnehmende 2019

Yoon, Sul (München)

Sul Yoon, geboren 1995 in Südkorea, absolvierte die Yewon Art School und Seoul Arts High School sowie die Seoul National University.

2018 erhielt sie den Dritten Preis beim 25. Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb und den Zweiten Preis beim Internationalen Musikfestival Buchenau. Weiterhin wurde sie bei zahlreichen nationalen Wettbewerben in Südkorea ausgezeichnet, nahm 2016 und 2017 am Akademiekonzert der Internationalen Sommerakademie Mozarteum und am Preisträgerkonzert des Allegro Vivo Kammermusik Festival teil. 2012 debütierte sie beim Kumho Young Artists Festival in Südkorea. Sie ist mit dem Orchester der Seoul Arts High School und dem Seoul Philharmonic Orchestra aufgetreten. Kammermusikalisch arbeitete sie mit den Professoren im Spirit of SNU Strings und war Stimmführerin im Seoul National University Symphony Orchestra. Sul Yoon nahm an Meisterklassen bei Wolfgang Emanuel Schmidt, Jens Peter Maintz, Wen Sinn Yang, Troels Svane, Danjulo Ishizaka, Arto Noras, Jérôme Pernoo, Timothy Eddy und Lluis Claret teil. Aktuell studiert sie bei Prof. Wen-Sinn Yang an der Hochschule für Musik und Theater München.

Stand: November 2018