Navigation

Teilnehmende 2019

Heiberga, Linda Evelīna (Trossingen)

3. Dezember 2018

Linda Evelīna Heiberga ist eine 20-jährige Cellistin aus Lettland. Im Oktober 2017 hat sie ihr Bachelorstudium bei Prof. Francis Gouton an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen begonnen.

Im Alter von sieben Jahren begann sie bei Dace Pūce an der Emīls Dārziņš Musikschule in Riga mit dem Cellospiel. Sie hat dort zehn Jahre lang gelernt und ein breites Repertoire vom Frühbarock bis zur zeitgenössischen Musik aufgebaut. Ihr Abitur hat sie in England absolviert. Zwei Jahre lang war sie in der Klasse von Nicholas Jones an der Chetham’s School of Music. Während des letzten Studienjahrs spielte sie Elgars Cellokonzert mit dem Chetham’s Symphony Orchestra des Royal Northern College of Music. Sie hat an Meisterkursen mit Gary Hoffman, Jeroen Reuling, Denis Severin, Francis Gouton, Melissa Phelps und Christoph Richter teilgenommen und mehrere Sommerkurse wie z. B. die Astona International Masterclasses in der Schweiz besucht.

Linda Evelīna Heiberga hat an vielen internationalen Wettbewerben teilgenommen. 2012 gewann sie den Ersten Preis bei der Karl Davidov International Competition for Cellists. Im Jahr 2014 gewann sie den Zweiten Preis bei der August Dombrovski 8th International Competition und erhielt die Möglichkeit, Saint-Saëns‘ Cellokonzert mit dem Lietuvos Nacionalinė Filharmonija zu spielen. Während ihrer musikalischen Ausbildung hat sie vielfältige Erfahrung in verschiedenen Kammermusikgruppen und Orchestern gesammelt.

Stand: November 2018

› Archiv