Navigation

Teilnehmende 2019

Kim, Jin Kyung (Dresden)

3. Dezember 2018

Die Südkoreanerin Jin Kyung Kim, geboren 1991 in Incheon, besuchte das Musikgymnasium „Carl Philipp Emanuel Bach“ in Berlin und studierte als Jungstudentin an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Prof. Kleif Carnarius, bei dem sie ihren Bachelor absolvierte.

Ihr Masterstudium führte sie zu Prof. Emil Rovner an die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

Orchestererfahrungen sammelte Jin Kyung Kim u. a. als Solocellistin im Landesjugendorchester Berlin und als Akademistin der Komischen Oper Berlin (2013/14). Seit 2017 ist sie Akademistin an der Giuseppe-Sinopoli-Akademie der Staatskapelle Dresden.

Sie ist Bundespreisträgerin des Wettbewerbs Jugend musiziert, erhielt den Zweiten Preis bei der 10. Michał Spisak International Music Competition (Polen), den Dritten Preis bei der 2. Agustin Aponte International Music Competition (Spanien) und mehrere nationale Wettbewerbspreise in Südkorea. Als Kammermusikerin erhielt sie den ‚eco‘ Musikpreis der BASF Schwarzheide GmbH beim 6. Ensemblewettbewerb der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

Sie hat an Meisterkursen bei Emil Rovner, Peter Bruns, Markus Nyikos, Stephan Forck, Claudio Bohórquez und Troels Svane teilgenommen.

Stand: November 2018

› Archiv