Navigation

Teilnehmende 2019

Nam, Jeong-Heon (Mannheim)

3. Dezember 2018

Jeong-Heon Nam wurde 1993 in Seoul geboren und begann mit sieben Jahren mit dem Cellospiel. Von 2003 bis 2008 war er Jungstudent bei Elena Gernova am Staatlichen St. Petersburger Konservatorium „N. A. Rimski-Korsakow“, anschließend studierte er bei Hyoung-Won Chang und Myung-Wha Chung am Korea National Institute for the Gifted in Arts.

Er nahm an Meisterkursen bei Laurence Lesser, Young-Chang Cho, Arto Noras, Tilmann Wick, Frans Helmerson, Llouís Claret und Tamás Varga teil.

2012 gewann er bei der The Strad Music Competition den Ersten Preis. Bei der Music Association of Korea Competition 2014 in Seoul erspielte er sich ebenfalls einen Ersten, beim Joongang Music Concours 2015 einen Dritten Preis.

Er konzertierte als Solist mit dem National Philharmonic Orchestra of Russia, dem Incheon Philharmonic Orchestra und dem Vivaldi Chamber Orchestra. Er trat u. a. beim Great Mountains Music Festival auf, ist Mitglied im Cellista Cello Ensemble, spielte bei den Knua Cello Series und bei Ola Viola. Seit 2018 studiert Jeong-Heon Nam an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim bei Prof. István Várdai.

Stand: November 2018

› Archiv